Presseinformation

Hamburg, 20.09.2022 Pressetext von Dirk Kopplow, Geschäftsführer

Die GVÖ ist eine Gemeinschaft aus 40 Gesellschaftern und über 200 Lizenzpartnern. Als Verwertungsgesellschaft sorgt sie bundesweit für die Abholung und die umweltgerechte Verwertung von gebrauchten, restentleerten Dosen, Kanistern und Fässern.

Laut Verpackungsgesetz gilt: Wer Verpackungen vertreibt, die mit Mineralölen, Fetten, Kühlerfrostschutz, Additiven oder ähnlichen Produkten auf Ölbasis befüllt sind, hat Auflagen zu erfüllen. Die entsprechenden Händler sind zur Rücknahme der entleerten Verpackungen gesetzlich verpflichtet. Mehr noch: Die Gebinde müssen verwertet und alles muss dokumentiert werden.

Um diese Händler zu entlasten, gibt es die GVÖ. Sie übernimmt die entsprechende gesetzliche Rücknahme-, Verwertungs- und Dokumentationspflicht. Das GVÖ-Rücknahmesystem ist für die Vertreiber komplett kostenlos, denn es wird von der Mineralölwirtschaft finanziert.

Die GVÖ sorgt bundesweit für die Abholung von gebrauchten, restentleerten Gebinden und für deren Verwertung gemäß den gesetzlichen Vorschriften.


Das leistet die GVÖ für die entsprechenden Händler:

  • Markenübergreifende Rücknahme

  • Abholung der entleerten Gebinde

  • Verwertung in zertifizierten Entsorgungsfachbetrieben

  • Gesetzlich vorgeschriebene Dokumentation

Pressematerial zum Download

Ihr Ansprechpartner für weitere Anfragen:

Dirk Kopplow
Geschäftsführung

Tel. +49 40 280859-0
E-Mail: gvoe@gvoe.de